Geestemünde-Süd / Grünhöfe

Herzlich willkommen

auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Geestemünde-Süd / Grünhöfe.

Wir setzen uns für die Stadtteile Geestemünde-Süd und Grünhöfe ein und sind für Sie da. Sagen Sie uns Ihre Meinung. Wir wollen wissen, wo Ihnen der Schuh drückt und über Lob freuen wir uns natürlich auch.

Wollen Sie uns persönlich kennen lernen? Dann kommen Sie doch bei einem unserer Termine vorbei. Jeder und jede ist herzlich eingeladen, vorbeizuschauen - auch ohne Parteibuch.

Herzlichst

Herta Schneider
Vorsitzende des Ortsvereins Geestemünde-Süd / Grünhöfe

 

04.05.2021 in Allgemein von Allforred

Terminmitteilung Science meets Business

 

Wir laden Sie herzlich zur zehnten Veranstaltung des Netzwerkes SCIENCE meets BUSINESS (SmB) 

zum Thema „Innovative Logistikkonzepte zur ökologischen und sozialer Herausforderung” 

am Donnerstag, 20. Mai 2021, um 18.30 Uhr ein. Zum zweiten Mal findet das Format im virtuellen Raum statt. 

 

Es werden Kooperationsprojekte aus dem Forschungscluster Logistik- und Informationssysteme vorgestellt. 

Außerdem wird es die Möglichkeit geben, mit den beteiligten Akteuren in digitalen Chat-Räumen in den Dialog zu treten. 

 

Zugang:

Informationen sowie Zugang zur Veranstaltung unter: www.hs-bremerhaven.de/smb

Es ist keine Anmeldung erforderlich. 

Wir freuen uns auf eine informative Veranstaltung mit Ihnen. 

 

Ihr/Euer SmB-Team

Alexis Papathanassis, Rabea Diekmann, Hansjörg Troebner, Uwe Schendel und Carsten Harms

03.05.2021 in Ortsverein von Allforred

Stadtfeuerwehrverband Bremerhaven verleiht Förderpreis für besonderes Engagement

 

Ziel des Preises ist es, jedes Jahr ein Unternehmen für sein besonderes Engagement hinsichtlich des Brandschutzes in der Seestadt zu ehren. Die Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtent-wicklung mbH (BIS) erhält diese Auszeichnung 2021 für die Förderung der Brandschutzaktivitäten des Verbandes.

Bremerhaven, 29. April 2021. Beruf und Berufung – bei kaum einer anderen Tätigkeit liegt das so dicht beieinander wie beim Berufsbild Feuerwehrmann/-frau. Die Feuerwehr ist ein unverzichtbarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Bremerhaven. Mehr als 500 aktive und ehrenamtliche Mitglieder sor-gen Tag und Nacht dafür, dass im Notfall schnellstens Hilfe vor Ort ist. Die ur-sprüngliche Aufgabe der Feuerwehr, nämlich Brände zu löschen, ist mittlerweile auf zahlreiche weitere Einsatzbereiche ausgeweitet worden. Die Aufgaben der Wehren können unter den Stichpunkten „retten, löschen, bergen, schützen“ zu-sammengefasst werden. Um aber auch die Feuerwehrmänner/-frauen zu hören, zu unterstützen, und ihre Interessen zu vertreten, wurde der Stadtfeuerwehr-verband Bremerhaven gegründet. Seit rund drei Jahren ist der Verband aktiv. Das Ziel des Stadtfeuerwehrverbandes ist es, den Brandschutz und die techni-sche Hilfeleistung in Bremerhaven zu verbessern, die Zusammenarbeit von Ma-gistrat und Politik im Rahmen des Brandschutzes zu fördern und die Bevölke-rung über wichtige Themen des Brand- und Unfallschutzes aufzuklären. Dies umfasst auch die Förderung des Feuerwehrnachwuchses.

In diesem Jahr wird erstmals ein Förderpreis an Unternehmen vergeben. Mit dem Förderpreis sollen Unternehmen und Institutionen öffentlich positiv und lo-bend geehrt werden, die sich im besonderen Maße für den Brandschutz einset-zen, Ehrenamtlichkeit und Freiwilligkeit in den Feuerwehren fördern und unter-stützen, indem sie u. a. den Feuerwehrmitgliedern problemlos die Ausübung ih-res ehrenamtlichen Feuerwehrdienstes während der Arbeitszeit ermöglichen.

Die BIS Wirtschaftsförderung ist seit der Gründung des Verbandes 2018 aktiv an der Verbandsarbeit beteiligt. Durch die vielen baulichen Projekte, in denen die Wirtschaftsförderung als Bauträger bzw. Koordinator in der Stadt auftritt, gibt es immer wieder neue technische Herausforderungen an den baulichen und anla-gentechnischen Brandschutz. Hier sucht die BIS regelmäßig den Austausch und bringt sich proaktiv in die Lösungsfindung ein und unterstützt die Verbandsarbeit in besonderem Maße. „Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Wirt-schaftsförderung ist vorbildlich und im Interesse der Sicherheit äußerst zielfüh-rend“, erläutert Jörn Hoffmann, Stadtrat a.D., die Entscheidung, der BIS den Förderpreis zu übergeben. „In Bremerhaven ist die Feuerwehr ein wichtiges Bindeglied bei allen Fragen der Wirtschaft rund um das Thema Brandschutz. Deshalb fördern wir gerne die Aktivitäten des Stadtfeuerwehrverbandes und freuen uns natürlich über diese Anerkennung“, sagt Nils Schnorrenberger, Ge-schäftsführer der BIS, bei der Preisübergabe.
„Unternehmen, die viel für den Brandschutz und für die Förderung des Brand-schutzes in unserer Stadt unternehmen, müssen gewürdigt werden“, begründet der zweite Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbands, Olaf Jongeling, die Ent-scheidung des Vorstands für die Wahl des Preisträgers.
 

18.03.2021 in Unterbezirk von SPD Bremerhaven

Uwe Schmidt im Facebook-Live Interview

 

Am Mittwoch, den 17. März 2021, wurde unser Bundestagskandidat und -abgeordneter Uwe Schmidt von der stellvertretenden Vorsitzenden der Bremerhavener SPD, Janina Brünjes, zu zahlreichen Themen befragt, die Interessierte vorab eingesendet hatten oder wärend des laufendes Interviews ergänzt wurden. 

Sie wollen unseren Bundestagskandidaten näher kennenlernen? Schauen Sie doch gerne mal rein. Das Interview ist auf Facebook hinterlegt, ein Konto ist zum Betrachten des Videos nicht erforderlich. 

Sie finden das Video unter diesem Link. Der Link führt auf eine externe Website!

13.03.2021 in Aktuelle Meldung von SPD Bremerhaven

SPD wählt zwei überzeugende Bremerhavener Bundestagskandidaten

 

Bremerhaven. Günthner: Uwe Schmidt wird das Rennen machen

Am heutigen Samstag, den 13. März 2021, hat die SPD sowohl einen Direktkandidaten für den Wahlkreis 55, Bremerhaven, Bremen-Nord und Bremen-West gewählt als auch eine Landesliste für die im September anstehende Bundestagswahl aufgestellt.

Aus Bremerhaven wurde Uwe Schmidt als Direktkandidat mit großer Mehrheit für den Wahlkreis aufgestellt. Der Bundestagsabgeordnete und Hafenarbeiter vertritt seit 2017 den Wahlkreis erfolgreich im Bundestag. 

Uwe Schmidt wurde von der SPD Land Bremen auch auf den zweiten Platz der Landesliste gesetzt. Auf Platz 6 der Landesliste kandidiert Dominique Ofcarek aus Bremerhaven für den Bundestag. Um die Gesundheit der Delegierten der Bremerhavener SPD zu sichern, fanden beide Konferenzen in diesem Jahr digital statt. Der eigentliche Wahlgang wurde im Anschluss als Urnenwahl durchgeführt.

Martin Günthner, Parteivorsitzender der Bremerhavener SPD, sieht die Sozialdemokraten gut gerüstet für den Wahlkampf: „Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat gezeigt, dass er der einzige mögliche Nachfolger Angela Merkels ist. Die CDU steht vor einem Umbruch - die Kandidaten zeigen insbesondere bei der Bekämpfung der Coronakrise, dass die CDU keine inhaltlichen, erfolgreichen Schwerpunkte mehr setzen kann. Vor Ort hat bislang einzig die SPD chancenreiche Bremerhavener Kandidaten aufgestellt. Für mich steht fest, dass Bremerhaven weiterhin im Bundestag vertreten sein muss. Uwe Schmidt hat in der letzten Legislatur enorme Fördergelder für Bremerhaven im Bundestag durchgesetzt. Um Bremerhaven weiter nach vorne zu bringen, werden wir uns dafür einsetzen, dass Schmidt wieder das Rennen macht.“

Mit Dominique Ofcarek zeigt die Bremerhavener SPD erneut, dass es ihr wichtig ist junge und erfahrene Vertreter:innen aufzustellen. Der Familienvater, Sportler und Schiedsrichter sorgt auf der Bremer Landesliste als Berufssoldat für ein diverses Angebot für die Wählerinnen und Wähler. In der Bremerhavener Kommunalpolitik hat Dominique sich einen Namen gemacht in der Sportförderung und im Bereich des Radverkehrs. „Die SPD bekräftigt ihren Anspruch als Volkspartei, breite Bevölkerungsschichten in den Parlamenten zu vertreten. Unterstützen Sie uns dabei, dass auch in Zukunft Arbeiter im Bundestag vertreten sind“ so Günthner abschließend.